Am Sonntag, den 08.09.2019 um 16 Uhr, veranstaltet das Wunstorfer Musikschulorchester (WMO) unter der Leitung von Elisabet Heineken gemeinsam mit dem Jungen Wunstorfer Streichorchester (JWS) unter der Leitung von Christine Rimkus sein alljÀhrliches Sommerkonzert im Fliegerhorst Wunstorf.

Wie schon in den Jahren zuvor war das WMO auch dieses Jahr wieder eine Woche lang in den Sommerferien auf Orchesterprobenfahrt in Windischleuba (ThĂŒringen). Bereits zum zwölften Mal bot das jahrhundertalte Wasserschloss den 85 Teilnehmern im Alter von 11 bis 22 Jahren ein schönes Ambiente fĂŒr die Probenarbeit und das Freizeitprogramm.
Eine besondere Herausforderung fĂŒr das Orchester ist dieses Jahr der besondere Ort fĂŒr das alljĂ€hrliche stattfindende Orchesterkonzert der Musikschulorchester. Aufgrund der besonderen Akustik des Flugzeughangars im Fliegerhorst Wunstorf wurde das Programm dieses Mal besonders sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlt.
Die Symphonie in C-Dur von G. Bizet ist ein spritziges, heiteres Werk, das Bizet im Alter von 17 Jahren schrieb. In J. Sibelius Nationalepos „Finlandia“ kommen die BlechblĂ€ser des Orchesters mit ihrem schönen Klang besonders gut zur Geltung. Werke, wie das mitreißende „Conga del Fuego“ von A. Marquez und die bezaubernde Filmmusik aus Star Treck versprechen einen besonderen Hörgenuss.
Das WMO wird dirigiert von seiner langjÀhrigen Leiterin Elisabet Heineken, als auch vom jungen aufstrebenden Nachwuchsdirigenten Jan-Aurel Dawidiuk.

Das Junge Wunstorfer Streichorchester war, wie schon in den vergangenen Jahren, fĂŒr ein Wochenende auf Probenfahrt in Goslar. Neben den tĂ€glichen Proben gab es fĂŒr die jungen NachwuchskĂŒnstler auch genĂŒgend Zeit um sich mit viel Spaß und Freude in den Pausen auszutoben.
Das diesjĂ€hrige Programm des JWS lĂ€sst keine WĂŒnsche offen.
Mit dem Larghetto von G.F. HĂ€ndel eröffnen die jungen Musiker ihr Konzert. Danach folgt der Marsch von P. Tschaikowski. Durch die Melodien aus den Filmen von Harry Potter verzaubert Sie das JWS in eine magische Welt mit Zauberern und Fantasiewesen. Mit einer schwungvollen und mitreißenden Polka von R. Meyer beendet das JWS sein Programm.

Als krönenden Abschluss des Konzertes spielt das Wunstorfer Musikschulorchester zusammen mit dem Jungen Wunstorfer Streichorchester der Musikschule Wunstorf die „Barcarole“ aus Jacques Offenbachs Hoffmans ErzĂ€hlungen.

Einlass zu dem Orchesterkonzert ist ab 15 Uhr. Der Zutritt ist nur mit Eintrittskarte und Ausweis möglich!

Kostenlose Eintrittskarten sind vorab in der Musikschule Wunstorf erhÀltlich. Karten direkt vor Konzertbeginn sind nicht erhÀltlich.

Spenden nach dem Konzert werden gerne entgegengenommen.

Veranstaltungsort:

Fliegerhorst Wunstorf
Hauptwache
Zur LuftbrĂŒcke 1
31515 Wunstorf

28. August 2019
Category: Konzerte
Musikschule Wunstorf