Unsere Vorgehensweise

Leitbild & QualitÀtsstandards

1. Wir sind 72 öffentliche Musikschulen im Verband deutscher Musikschulen (VdM), die im Landesverband niedersĂ€chsischer Musikschulen organisiert sind. Unsere rund 2.500 FachlehrkrĂ€fte unterrichten kontinuierlich mehr als 80.000 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in wöchentlich 35.000 Unterrichtsstunden flĂ€chendeckend an ĂŒber 700 Standorten in Niedersachsen. Unser jĂ€hrlicher Gesamtumsatz betrĂ€gt ca. 65.000.000 Euro – 50 % davon werden von den Nutzern der Einrichtungen erbracht, der Rest wird durch öffentliche ZuschĂŒsse von Kommunen und Land (45 %) sowie durch Spenden und sonstige Mittel (5 %) gedeckt.

2. Grundhaltung und Ziele. Musik ist eines der Ă€ltesten KulturgĂŒter der Menschheit. Über alle Sprachgrenzen und sozialen Unterschiede hinweg ermöglicht sie ein friedliches Miteinander von Menschen unabhĂ€ngig von deren Herkunft. Musikalische Bildung fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen in besonderer Weise. Musizieren – ob allein oder in der Gemeinschaft – macht Spaß, fördert WahrnehmungsfĂ€higkeit, Selbstbewusstsein, soziale Kompetenz und Toleranz. Die Vermittlung und Pflege des Kulturgutes Musik und der damit verbundenen Werte ist eine verantwortungsvolle gesellschaftliche und pĂ€dagogische Aufgabe. Sie ist ein wertvoller Beitrag zum Gemeinwohl und zur VölkerverstĂ€ndigung. Wir Musikschulen fĂŒhren deshalb Menschen an die Musik heran und leiten sie zum aktiven und vor allem gemeinsamen Musizieren an. Wir vermitteln musikalische Grundbildung und fördern musikalische Talente. Allen unseren Besuchern ermöglichen wir lebenslange Freude an der Musik.

3. MarktfĂŒhrer in musikalischer Bildung. Als öffentlich geförderte Bildungseinrichtungen halten wir fĂŒr jeden Menschen sinnstiftende musikalische Bildungs-, Freizeit- und Förderungsangebote bereit. Mit diesem umfassenden Angebot leisten wir musikalische Breitenarbeit und Spitzenförderung zugleich. Wir sind integraler Bestandteil des kommunalen und regionalen Kultur- und Bildungsangebotes und in unserem Einzugs- und Wirkungsbereich MarktfĂŒhrer auf dem Gebiet der Musikerziehung.

4. Maßgeschneiderte Angebote fĂŒr alle. Wir bieten ein flexibles, individuell abgestimmtes Curriculum fĂŒr SchĂŒler in allen Altersstufen und fĂŒr jeden Anspruch – allein oder in der Gruppe und fĂŒr Musik jeglicher Stilrichtung. VielfĂ€ltige Angebote fĂŒr das gemeinsame Musizieren in Ensembles, Bands, Orchestern und Chören sowie ergĂ€nzende UnterrichtsfĂ€cher komplettieren unser umfassendes Angebot. Musikalische Seiteneinsteiger, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Menschen mit Behinderung und Angehörige sozialer Randgruppen sprechen wir mit spezifischen Angeboten an. SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus anderen Kulturen integrieren wir in unser Unterrichtsangebot.

5. VerlÀsslich und kompetent. Wir verstehen uns als Kompetenzzentren in allen Fragen der musikalischen Aus-, Fortund Weiterbildung. In dieser Funktion nehmen wir vor Ort jede Vernetzungsmöglichkeit wahr. Vor allem sind wir verlÀssliche Bildungspartner von KindergÀrten, Schulen und Laienmusikvereinen. Mit gemeinsam entwickelten, pÀdagogisch wertvollen Angeboten sichern und ergÀnzen wir die BildungsqualitÀt unserer Kooperationspartner.

6. Professionell und verantwortungsbewusst. Unsere LehrkrĂ€fte haben hohe fachliche und soziale Kompetenzen. Sie halten sich durch regelmĂ€ĂŸige Weiterbildung stets auf dem neuesten fachlichen Stand. Sie verstehen sich als ReprĂ€sentanten des „Unternehmens Musikschule“ und identifizieren sich intern und in der Öffentlichkeit mit den Zielen unserer Einrichtung. Sie haben Raum fĂŒr Eigenverantwortung, fĂŒr persönliche Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten bei der Planung und Umsetzung ihres Unterrichts, im Rahmen unserer Veranstaltungen und bei der Entwicklung neuer Angebote.

7. Den Preis wert und ausgewogen. Durch Sicherstellung von ZuschĂŒssen der öffentlichen Hand und durch die Einwerbung privater Mittel gelingt es uns, unsere qualifizierten musikalischen Bildungsangebote fĂŒr jedermann erschwinglich zu halten. Mit einem ausgewogenen und transparenten Preissystem ermöglichen wir allen interessierten Menschen unabhĂ€ngig von deren finanzieller LeistungsfĂ€higkeit, aktiv an unseren Angeboten zu partizipieren.

8. Service mit QualitĂ€t. Wir sind kommunikationsbewusste und kundenorientierte Organisationen mit hoher Angebots- und ServicequalitĂ€t. Zur Umsetzung unseres QualitĂ€tsanspruches arbeiten wir mit modernen Managementsystemen, stellen uns regelmĂ€ĂŸigen QualitĂ€tsĂŒberprĂŒfungen und ermitteln die Zufriedenheit von SchĂŒlern, Eltern, Mitarbeitern sowie die Interessen potenzieller Kunden durch Befragungen. Dadurch gewĂ€hrleisten wir den effizienten Einsatz von öffentlichen Mitteln und dokumentieren die Übereinstimmung unserer Arbeitsergebnisse mit dem uns gegebenen Bildungsauftrag.

9. Ort der Gemeinschaft aktiver und kreativer Menschen. Wir bieten aktiven und kreativen Menschen einen Treffpunkt, an dem sie mit Spaß und Freude ihre vielfĂ€ltigen musisch-kulturellen Interessen verwirklichen können. Mit unserem Unterricht, aber auch mit ergĂ€nzenden Angeboten wie etwa Veranstaltungen, Konzerten, Musikfreizeiten stiften wir einzigartige Gemeinschaftserlebnisse, die fĂŒr den sozialen und vor allem auch fĂŒr den generationsĂŒbergreifenden Zusammenhalt von Bedeutung sind.

10. Öffentliche Musikschulen – einzigartig vielfĂ€ltig. Der Name Musikschule steht fĂŒr gemeinwohlorientierte, kontinuierliche und qualitĂ€tvolle musikalische Bildung. Wir halten das Allgemeingut „musikalische Bildung“ fĂŒr jedermann vor, bieten sozialen Mehrwert und einen hohen Zusatznutzen fĂŒr jeden Einzelnen und die Gesellschaft. Kein anderer Anbieter leistet Musikerziehung so hochwertig, umfassend und sozial integrativ wie wir. Gemeinsam stehen wir fĂŒr die QualitĂ€t, FlexibilitĂ€t, Erreichbarkeit und VerlĂ€sslichkeit unserer Bildungsangebote. Dabei ist jede Musikschule einzigartig, denn sie wird von Menschen mit ihren ganz individuellen FĂ€higkeiten und StĂ€rken geprĂ€gt und gestaltet. Diese Vielfalt ist unsere StĂ€rke.

Nichts mehr verpassen?

Unser Newsletter

Musikschule Wunstorf