Unterricht

Instrumente & Gesang

Sie finden bei uns eine große Auswahl an verschiedenen Instrumenten und Gesang.

Gesang

Die Stimme ist ein lebendiges Instrument und bietet vielf√§ltige Entdeckungsm√∂glichkeiten. Jede Stimme hat ihre ganz pers√∂nliche Klangfarbe, die einiges √ľber den Menschen, dem sie geh√∂rt, aussagt.

 

Mitwirkungsmöglichkeiten:

  • Kinderchor
  • Jugendchor
  • eight to the bar
  • musical team

 

Lehrkräfte: Christiane Kampe, Albrecht Drude, Christine Rimkus

Streichinstrumente

Violine (Geige)

 

Die Violine gehört zu den Streichinstrumenten. Streichinstrumente gelten als besonders schwierig zu erlernen, und tatsächlich dauert es einige Jahre, bis man auf der Geige klangschöne und saubere Töne spielen kann.

Lehrkräfte: Albrecht Drude, Elisabet Heineken, Huld Hafsteinsdóttir, Christine Rimkus

Empfohlenes Einstiegsalter: (4) 5 – 8 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Kinderorchester
  • Nachwuchsorchester
  • Wunstorfer Musikschulorchester
  • Streichquartett

Anschaffungskosten: kleine Anf√§ngerinstrumente ab 400,- ‚ā¨, akzeptable Sch√ľlerinstrumente um 1.000,- ‚ā¨, die Musikschule verf√ľgt √ľber etliche Leihinstrumente

Besonderes: fr√ľher Anfang nach der Suzuki-Methode m√∂glich

Viola (Bratsche)

 

Die Bratsche ist die größere Variante der Violine. Bratschisten werden von fast jedem Laienorchester gesucht.

Lehrkräfte: Elisabet Heineken, Huld Hafsteinsdóttir, Christine Rimkus

Empfohlenes Einstiegsalter: 8 – 12 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Kinderorchester
  • Nachwuchsorchester
  • Wunstorfer Musikschulorchester
  • Streichquartett

Anschaffungskosten: ab 500,- ‚ā¨

Besonderes: Ein Umstieg von Geige auf Bratsche ist (bei entsprechend gro√üen H√§nden) jederzeit m√∂glich. Bratschennoten sind allerdings in einem anderen, eigenen Notenschl√ľssel notiert.

Violoncello (oder einfach nur Cello)

 

Das Cello ist ein ziemlich großes Streichinstrument. Es wird immer im Sitzen gespielt. Wie bei der Geige braucht man auch auf dem Cello viele Jahre, um sauber und klangschön zu spielen.

Lehrkräfte: Ute Poschmann und José Paredes

Empfohlenes Einstiegsalter: 6 – 9 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Kinderorchester
  • Nachwuchsorchester
  • Wunstorfer Musikschulorchester
  • Streichquartett

Anschaffungskosten: akzeptable Sch√ľlerinstrumente ab 1.800,- ‚ā¨, einige Leihinstrumente an der Musikschule vorhanden

Besonderes: Man kann auf dem Cello die tiefen Töne der Begleitung, aber auch schöne Melodien spielen.

Kontrabass

 

Der Kontrabass ist das gr√∂√üte Streichinstrument. Es wird meist im Stehen gespielt und hat beim Zusammenspiel mit anderen Instrumenten fast immer die tiefste Stimme. Daf√ľr sind die Mitspielm√∂glichkeiten fast unbegrenzt und Kontrabassisten sind √ľberall gefragt.

Lehrkraft: Johannes Keller

Empfohlenes Einstiegsalter: 11 – 13 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Kinderorchester
  • Nachwuchsorchester
  • Wunstorfer Musikschulorchester
  • Streichquartett
  • Big Band Wunstorf

Anschaffungskosten: akzeptable Sch√ľlerinstrumente ab 2.000,- ‚ā¨, Sperrholzb√§sse ab 1.000,- ‚ā¨

Besonderes: Der Kontrabass kommt nicht nur in klassischer Musik vor, sondern ist auch ein typisches Jazz-Instrument. Und wer lieber Rock oder Pop spielen möchte, kann leicht auf E-Bass umsteigen.

Blockflöte

 

Wer in jungen Jahren ein Blasinstrument erlernen m√∂chte, f√§ngt am besten mit der Blockfl√∂te an. Man kommt schnell zu ersten Erfolgen. Neben der √ľblichen Sopran-Blockfl√∂te gibt es auch tiefere Instrumente wie z.B. die F- oder Alt-Blockfl√∂te.

Lehrkräfte: Katja Reinhard, Eva Borghoff, Eva Teichmann

Empfohlenes Einstiegsalter: 6 Jahre

Mitspielmöglichkeit: Folklore-Gruppe

Anschaffungskosten: ab 50,- ‚ā¨

Besonderes: Da es zwei verschiedene Griffweisen gibt, ist vor dem Instrumentalkauf unbedingt mit dem Musiklehrer R√ľcksprache zu halten.

Querflöte

 

Die Querflöte ist ein beliebtes und vielseitiges Instrument. In den tiefen Lagen klingt sie weich und warm, im Orchester wird sie aber häufig als höchste Stimme eingesetzt und kann auch richtig fetzig klingen.

Lehrkräfte: Eva Borghoff, Eva Teichmann

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 10 Jahren

Mitspielmöglichkeiten:

  • Folklore-Gruppe
  • Sinfonieorchester
  • irische Folkmusik
  • Blasorchester
  • Kammermusik
  • Big Band Wunstorf

Anschaffungskosten: ab ca. 600,- ‚ā¨

Klarinette

 

Die Klarinette gehört zu den Holzblasinstrumenten. Der Klang ist sehr variabel, man kann dem Instrument äußerst leise, weiche Töne entlocken, aber schrill und fetzig ist auch kein Problem.

Lehrkraft: Magdalena Lessing

Empfohlenes Einstiegsalter: ca. 8 bis 9 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Blasorchester
  • Sinfonieorchester
  • Folklore-Gruppe
  • Jazzband

Anschaffungskosten: ab ca. 1.000,- ‚ā¨

Besonderes: Sollten die Hände noch etwas zu klein sein, könnte auf einer C-Klarinette begonnen werden, die Tonlöcher sind dort näher beisammen.

Saxophon

 

Lehrkräfte: Thorsten Doll

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 8 Jahre, späterer Anfang Рauch als Erwachsener Рist auch kein Problem

Mitspielmöglichkeiten:

  • Big Band Wunstorf
  • Saxophon-Ensemble
  • Schulbands
  • Blaskapellen und -orchester

Anschaffungskosten: ab 200,- ‚ā¨ f√ľr ein Altsaxophon, 1.000,- ‚ā¨ f√ľr ein Tenorsaxophon, gute Gebrauchtinstrumente sind deutlich g√ľnstiger zu haben.

Trompete

 

Das höchste der Blechblasinstrumente hat einen hellen, strahlenden Klang.

Mitspielmöglichkeiten:

  • Big Band Wunstorf
  • Sinfonieorchester
  • Posaunenchor
  • Blaskapellen und -orchester

Anschaffungskosten: ab 150,- ‚ā¨ f√ľr eine Taschentrompete, 600,- ‚ā¨ f√ľr eine normale Trompete

Posaune

 

Lehrkräfte: Hans Wendt

Mitspielmöglichkeiten:

  • Big Band Wunstorf
  • Sinfonieorchester
  • Posaunenchor
  • Blaskapellen und -orchester

Anschaffungskosten: ab 700,- ‚ā¨

Tuba

 

Lehrkräfte: Hans Wendt

Mitspielmöglichkeiten:

  • Sinfonieorchester
  • Posaunenchor
  • Blaskapellen und -orchester

Anschaffungskosten:

Zupfinstrumente

Gitarre

 

Die akustische Gitarre ist ein sehr viels(a)itiges Instrument. Man kann Melodie und Begleitung gleichzeitig spielen, aber auch andere Instrumente und S√§nger begleiten. F√ľr verschiedene Musikrichtungen gibt es verschiedene Gitarren. Man beginnt am besten mit einer Konzertgitarre. Von dort aus ist der Umstieg auf alle anderen Gitarren (z.B. E-Gitarre) m√∂glich.

Lehrkräfte: Keti Bluhm, Andreas Hagemann, Borchert Luigs

Empfohlenes Einstiegsalter: 6 – 8 Jahre

Mitspielmöglichkeit: Gitarrenensemble

Anschaffungskosten: ab 150,- ‚ā¨, einige Mietinstrumente an der Musikschule vorhanden

Besonderes: Gitarre kommt praktisch in jeder Musikrichtung vor. Man kann damit allerdings nicht im Orchester spielen. Leicht zu transportieren, geringe Anschaffungskosten.

E-Gitarre

 

Wer E-Gitarre spielen m√∂chte sollte vorher ein paar Jahre klassischen Gitarrenunterricht nehmen. E-Gitarren sind nicht grunds√§tzlich laut. Die Lautst√§rke bestimmt ein Verst√§rker, den man zus√§tzlich ben√∂tigt. E-Gitarristen, die mit Kopfh√∂rern √ľben, h√∂rt man quasi gar nicht.

Lehrkräfte: Michael Kaufung, Andreas Hagemann

Empfohlenes Einstiegsalter: 10 – 12 Jahre nach klassischem Gitarrenunterricht

Mitspielmöglichkeiten: Jazz-, Pop- und Rockbands Big Band Wunstorf

Anschaffungskosten: ab 150,- ‚ā¨ zuz√ľglich Verst√§rker

Besonderes: ohne Stromquelle keine Musik

E-Bass

 

Lehrkraft: Johannes Keller, Michael Kaufung

Empfohlenes Einstiegsalter: 10 – 15

Mitspielmöglichkeiten: Jazz-, Pop- und Rockbands Big Band Wunstorf

Anschaffungskosten: ab 250,- ‚ā¨ zuz√ľglich Verst√§rker

Besonderes: ohne Stromquelle keine Musik

Tasteninstrumente

Klavier oder F√ľgel

 

Das Klavier und der Fl√ľgel geh√∂ren zur Gruppe der Tasteninstrumente und haben mit 88 Tasten neben der Orgel den gr√∂√üten Tonumfang aller Instrumente. Die Tonerzeugung erfolgt durch ein H√§mmerchen, das durch Tastenmechanismus gegen die Saiten geschlagen wird.

Lehrkräfte: Beate Gelinski, Tobias Göbel, Walter Köster, Armin Scholz und Eva Teichmann

Empfohlenes Einstiegsalter: 5 bis 6 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • mit fast allen Instrumenten, auch Gesang
  • das Klavier ist das „klassische“ Begleitinstrument
  • auch das Spiel zu Zweit an einem Klavier ist m√∂glich

Anschaffungskosten: Klavier ab ca. 2.500,- ‚ā¨, Fl√ľgel ab ca. 10.000,- ‚ā¨, Mietkauf im Handel m√∂glich

Besonderes: Das Klavier ist wegen des hohen Gewichts schlecht zu transportieren. Jeder Spieler muss sich vor Ort auf ein anderes Instrument einstellen.

Keyboard

 

Auf dem Keyboard kann man klassische Musik imitieren und in allen modernen Musikstilen spielen.

Lehrkräfte: Beate Gelinski und Dietmar Schrade

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 6 Jahre

Mitspielmöglichkeiten:

  • Keyboard-/Akkordeon-Ensemble
  • Jazz-, Rock- und Popbands
  • als Ersatz f√ľr fehlende Orchesterinstrumente

Anschaffungskosten: ab 300,- ‚ā¨, gute Gebrauchtinstrumente gibt es bei der Musikschule

Besonderes: Keyboardspielen heißt nicht nur, Melodien, Bass und Begleitung zu spielen, sondern auch auf der Keyboard-Percussion zu trommeln und das eigene Programmieren und Arrangieren an den Instrumenten zu erlernen.

Akkordeon

 

Das Akkordeon ist au√üerordentlich vielseitig und einsetzbar f√ľr alle musikalischen Stilrichtungen. Eine gro√üe dynamische Bandbreite zeichnet dieses Instrument aus. Man kann es sehr virtuos, aber auch sehr gef√ľhlvoll spielen.

Lehrkraft: Dietmar Schrade

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 6 Jahre, in 2er- oder 3er-Gruppen macht es am Anfang besonders viel Spaß

Mitspielmöglichkeiten:

  • Keyboard-/Akkordeon-Ensemble
  • Akkordeonensemble und -orchester
  • Kammermusik mit allen Instrumenten
  • Bands
  • Liedbegleitung
  • volkst√ľmliche Musik
  • Folkloregruppen
  • Tango- und Salonorchester

Anschaffungskosten: Neue Kinderinstrumente ab 1.300,- ‚ā¨ (Mietinstrumente in der Musikschule vorhanden), gebrauchte ab 400,- ‚ā¨, gro√üe Instrumente ab ca. 2.500,- ‚ā¨ (Lassen Sie sich vor einem Kauf vom Lehrer beraten!)

Besonderes: Es gibt zwei verschiedene Typen: Das Knopf- oder Einzelton-Akkordeon und das Piano- bzw. Standardbass-Akkordeon. Wenn Sie noch nicht festgelegt sind, empfehlen wir Ihnen das Knopfakkordeon wegen der klanglichen Vorteile und seiner Vielseitigkeit.
Das Akkordeon ist ein „atmendes“ Instrument: Wie bei Blasinstrumenten l√§sst sich der Ton √ľber seine gesamte Dauer formen.

Schlaginstrumente

Schlagzeug

 

Zur großen Familie der Schlagzeuginstrumente gehört nicht nur das Drum-Set, sondern viele andere Rhythmusinstrumente wie Congas, Bongos oder Trommeln sowie Melodieinstrumente wie Vibraphon und Marimbaphon.

Lehrkräfte: Dörte Siefert und Willi Hanne

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 7 Jahren

Mitspielmöglichkeiten:

  • Jazz-, Rock- und Pop-Bands
  • Sinfonieorchester (mit Schlagzeug oder Pauken)
  • Fanfarenz√ľge
  • Perkussionsgruppen
  • afrikanische und lateinamerikanische Ensembles

Anschaffungskosten: Drum-Set ab 500,- ‚ā¨, Congas ab 400,- ‚ā¨, Vibraphon oder Marimbaphon ab 2.000,- ‚ā¨, Trillerpfeife ab 1,- ‚ā¨

Besonderes: Man kann sich am Instrument auch mal richtig austoben. Sehr vielseitig, gute Mitspielmöglichkeiten. Wegen der Lautstärke ist ein geeigneter Übungsraum notwendig. Drum-Set sollte grundsätzlich mit Gehörschutz gespielt werden.

Nichts mehr verpassen?

Unser Newsletter

Musikschule Wunstorf